Glenfarclas

In welche Whiskies kann man oder sollte man investieren?
Antworten
Frank
Beiträge: 234
Registriert: Mi Dez 28, 2016 10:00 pm

Glenfarclas

Beitrag von Frank » Mi Jan 24, 2018 5:28 pm

Glenfarclas

Diese Marke hatte ich bisher sträflich vernachlässigt.
Nachdem ich ein paar Abfüllungen probiert habe, bin ich von der Qualität dieser Marke überzeugt.
Ich bin ein Sherry Cask-Fan. Und neben den Aberlours gefallen mir die Glenfarclas-Abfüllungen ausgesprochen gut. Zuerst kannte ich nur den "Glenfarclas 105". Aber es gibt eine große Bandbreite an Abfüllungen, die alle sehr lecker sind. Der 105er ist natürlich kein Investmentobjekt, da er ein Standardprodukt ohne Limitierung ist. Erst, wenn er nicht mehr produziert wird, wird der Preis für die Restbestände ansteigen.

Manchmal bringt Glenfarclas aber auch limitierte Abfüllungen heraus.
Und die sind sammelwürdig und oft auch ein gutes Investment.
Da lohnt es sich, drei Flaschen pro Abfüllung zu kaufen.

Frank
Beiträge: 234
Registriert: Mi Dez 28, 2016 10:00 pm

Re: Glenfarclas

Beitrag von Frank » Mi Jan 24, 2018 5:42 pm

Glenfarclas Cask Strength Sherry Hogshead 1995/2017

Herkunftsland: Schottland
Region: Speyside
Abfüller: Eigentümer-Abfüllung
Rauch: Nicht rauchig
Farbstoff: Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung: Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt: 57,3%
Fasstyp: Sherry, Oloroso
Fassnummer: 6785, 6786, 6787, 6788, 6790, 9791, 6792, 6793, 6801, 6802, 6804, 6805, 6806
Destillationsdatum: 1995
Abfülldatum: 2017
Anzahl Flaschen: 2400

Antworten